SCHLOSS LOSENSTEINLEITEN

Leistbares Miet-/Mit-Eigentum in geschichtsträchtigen Mauern. Werden Sie der neue Schlossherr!

Willkommen im Schloss Losensteinleiten – die neue Art des Wohnens

Die Preise für Eigentumswohngen sind in jüngster Vergangenheit dramatisch gestiegen. Gerade im Gebiet zwischen Linz, Enns und Steyr ist auf Grund des Zuzuges aus ländlichen Regionen in den Zentralraum eine stark steigende Nachfrage nach Wohnbedarf zu verzeichnen. Die aktuelle Krise verstärkt die Situation, weil neben der Landflucht auch die Städter vermehrt ins Grüne der Peripherie – dem sogenannten Speckgürtel – drängen. Für junge Familien ist das Schaffen von Wohnungseigentum nahezu unleistbar. Aber auch ältere Personen, die oft keinen Kredit mehr bekommen, können ihre Wohnsituation kaum mehr verändern.

Wir haben die Lösung!

Es ist geplant, im Schloss Losensteinleiten 26 moderne Wohnungen im historischen Umfeld zu errichten. Die kleinste Wohnung soll 54 m² (es bestünde auch die Option einer 45 m² Wohnung) umfassen – die größte 128 m².

Errichter wird die Schloss Losensteinleiten GmbH, an der man Mit-Eigentümer wird. Der Eigenmittelanteil wird voraussichtlich € 500 pro m² betragen. Das heißt, dass man mit € 27.000 bei 54 m², € 37.000 bei 74 m², € 50.000 bei 100 m² oder 64.000 bei 128 m² das Auslangen findet.

Es ist geplant, den Rest langfristig (30 Jahre) mit einer „ortsüblichen Miete“ von etwa € 8 pro m² und Monat plus Betriebskosten zu finanzieren.

Historische Hintergründe

  • In den Jahren 1409 bis 1431 ließ Bernhard von Losenstein das Schloss als spätmittelalterliche Wasserburg erbauen und gab ihm den Namen „Losensteinleiten“.
  • 1532 machte das türkische Heer unter Kassim Pascha die Gegend unsicher. Die Angreifer konnten von einem mutigen Jäger, der das Schloss alleine verteitigte, in die Flucht geschlagen werden.
  • In den Jahren 1550 bis 1570 wurde das Schloss durch Georg Achaz von Losenstein und seiner Gemahlin Christina von Perkhaim zu einem vielturmigen Wasserschloss vergrößert.
  • Mit Franz Anton von Losenstein – der keine Nachfahren hatte – erlosch 1692 das Geschlecht Losenstein.
  • Der Besitz ging an die Fürsten von Auersperg und deren Nachfolger bis zum Jahr 1950 über.
  • Von 1955 bis 1993 war das Schloss Losensteinleiten im Besitz des Kamillianerordens, der bis 1976 ein Privatgymnasium mit Öffentlichkeitsrecht führte. Anschließend war eine landwirtschaftliche Fachschule für Mädchen untergebracht. Bis 1993 führten die Kamillianer im Schloss Losensteinleiten das Exerzitien-und Bildungshaus St. Kamillus eine Aus- und Fortbildungsstätte von im Dienste der Kranken tätigen Personen.
  • Bis 2014 wurde das Schloss als Seniorenwohnheim genutzt.
  • Aktuell ist das Schloss Losensteinleiten im Besitz von Dr. Georg Spiegelfeld-Schneeburg und Oskar Praßl.
  • Die Schloss Losensteinleiten GmbH, der künftige Eigentümer des Schlosses, befindet sich in Gründung.
  • 2021/2022 könnten schon Sie Mit-Eigentümer der Schloss Losensteinleiten GmbH. sein.

Sie sind die neue Schlossherrin – der neue Schlossherr

Ihr Name – als Mit-Eigentümer der Schloss Losensteinleiten GmbH – fügt sich harmonisch in die Reihe der Schlossbesitzer. Die lückenlos beschriebene Vergangenheit wird mittels des Architektur- Erfolgskonzeptes von Arch. DI Fritz Matzinger (www.matzinger.at) in eine zukunftsträchtige neue Art des Wohnens transformiert.

Ähnlich wie bei Eigentumswohnungen, bei denen man zu einem bestimmten Anteil Miteigentümer am Gebäude samt Allgemeinflächen ist, erwirbt man hier das Miteigentum an der Schloss Losensteinleiten GmbH mit dem alleinigen Benutzungsrecht seiner Wohnung.

Es stehen 26 Wohnungen zur Auswahl. Im Aktuellen Planungs-Stadium sind Größen und Grundrisse noch änderbar.

Das Besondere ist die Schloss-Gemeinschaft

Großzügige Allgemeinflächen werden zur Verfügung stehen. Es wird die repräsentative Sala Terrena – an dem Platz, wo früher die Prunkräume des Hauptschlosses waren – wiedererrichtet.

Je nach Wunsch der Eigentümergemeinschaft kann hier das Aktivitäten-Spektrum von kulturellen bis zu geselligen Zusammenkünften reichen.

Zimmer und Tops, die nicht im Wohnungs-Bereich angesiedelt sind und zur Allgemeinfläche zählen, können für den Besuch von Freunden und Bekannten aber auch der Schwiegermutter, genutzt werden. Wenn etwa bei einem Mitbewohner Pflegebedarf gegeben sein sollte, kann dort das benötigte Pflegepersonal untergebracht werden. Auch die Büro- oder Ordinations-Nutzung ist angedacht.

Ein traumhafter Rosengarten sowie einladende Grünflächen machen die direkte Wohnumgebung des Schlosses überdies lebens- und wohnenswert. Für Kinder wird ein winterfester Spielplatz errichtet.

Ein ganz besonderes Highlight ist die liebevoll restaurierte Rokoko-Schlosskapelle, in der noch Messen gelesen werden. Und die Stellplätze vor dem Schloss bieten genügend Platz für die Autos.

26 Wohnungen auf drei Etagen

Die Lage: Losensteinleiten 1

Das Schloss Losensteinleiten gehört zur Gemeinde Wolfern im Bezirk Steyr Land auf einer Grundfläche von rd. 9.342 m².

Über die Gemeinde

(Quelle: www.wolfern.at)

In unmittelbarer Nähe zu Steyr liegt Wolfern mitten im Städtedreieck Linz-Enns-Steyr. Innerhalb von 30 Minuten ist man somit im Zentrum Oberösterreichs.

Durch eine attraktive Wohnungs- und Siedlungspolitik ist Wolfern in den letzten Jahren stetig gewachsen und bietet auch für immer mehr Gewerbebetriebe Ansiedlungsmöglichkeiten. Die Schaffung der Wolferner Wirtschaftszone in Zusammenarbeit mit der OÖ Technologie- und Marketinggesellschaft haben Wolfern zu einem ständig wachsenden Wirtschaftsstandort gemacht. In unmittelbarer Nähe des Schlosses ist auf der gegenüberliegenden Seite der Wolfener Straße bereits ein Fachmarktzentrum mit Nahversorger in Planung.

In Wolfern leben auf 32,58 km² Fläche derzeit ca. 3.200 Menschen.

Wolfern bietet für seine Bürgerinnen und Bürger eine ausgezeichnete Infrastruktur. Mit einem Kindergarten, der Volksschule, der Musikschule und der Schülernachmittagsbetreuung steht für die Wolferner Kinder ein tolles Betreuungsangebot zur Verfügung.

Mit dem Wohn-Projekt Schloss Losensteinleiten wird ein weiterer starker wohnbaupolitischer Akzent gesetzt.

Schloss Losensteinleiten

Matzinger inside!

Architekt Fritz Matzinger (www.matzinger.at) setzt mit dem Umbau von Schloss Losensteinleiten eine Erfolgsgeschichte fort. Gemeinschafts-Wohnen mit einer Vielzahl von Miteigentümern war bereits in den 70ern das Vorbild für Les Palétuviers in Leonding.

Wie das System der Gemeinschafts-Wohnens in Form eine Eigentümer GmbH funktioniert, sieht man am erst kürzlich realisierten Beispiel Mayr in der Wimm in Garsten bei Steyr.

Der hier gelegene Bauernhof wurde in 20 Wohnungen umgebaut. Dadurch wurde dieses unter Denkmalschutz stehende Objekt langfristig im Bestand gesichert. Der Innenhof des Vierkanters wurde zum größten Teil mit Glas überdacht und dient einerseits als Gemeinschaftsraum und andererseits als riesiger bewohnbarer Sonnenkollektor. Die barocken Gewölbe und Stuckdecken wurden erhalten bzw. restauriert und historische Malereien mit kleinen Freilegungen sichtbar gemacht.

Die Parallelen zu Schloss Losensteinleiten sind unverkennbar:

Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude wird wiederbelebt. Gemeinschaftsflächen – von der Sala Terrena, über die Schloss-Kapelle bis zu Räumen im Allgemein-Bestand werden gemeinschaftlich genutzt.

Und das Beste ist der Kostenaspekt. Man ist vom ersten Moment an Mit-Eigentümer des Schlosses – der Schloss Losensteinleiten GmbH.

Die Finanzierung des Kaufpreises erfolgt über den Eigenmittelanteil von geplanten € 500 pro m², über Förderungen und ein langfristiges Darlehen. Die Eigentümer vermieten an sich selbst ihre Wohnung zur ortsüblichen m²-Miete von ca. 8 Euro pro Monat plus Betriebskosten. Damit werden die Rückzahlungen der Fremdmittel getilgt.

Und sollte man wieder ausziehen, erhält man den Eigenmittelanteil rückerstattet. So geht leistbares Wohnen heute!

Wohnungsübersicht und Factsheets zum Download

Geplanter Eigenmittel-Anteil: € 500 pro m² Wohnnutzfläche, die Darlehens-Tilgung soll in Form einer „ortsüblichen Miete“ von ca. € 8 pro m² und Monat erfolgen.

Erdgeschoss

Top 1

Zimmer: 3
Wohnfläche: 83,56 m²
Eigenmittelanteil: € 41.780,00
Stockwerk: EG

Download Factsheet

Top 2

Zimmer: 4
Wohnfläche: 110,09 m²
Eigenmittelanteil: € 55.045,00
Stockwerk: EG

Download Factsheet

Top 3

Zimmer: 3
Wohnfläche: 92,77 m²
Eigenmittelanteil: € 46.385,00
Stockwerk: EG

Download Factsheet

Top 4

Zimmer: 2
Wohnfläche: 53,77 m²
Eigenmittelanteil: € 26.885,00
Stockwerk: EG

Download Factsheet

Top 5

Zimmer: 4
Wohnfläche: 93,87 m²
Eigenmittelanteil: € 46.935,00
Stockwerk: EG

Download Factsheet

Top 6

Zimmer: 3
Wohnfläche: 89,42 m²
Eigenmittelanteil: € 44.710,00
Stockwerk: EG

Download Factsheet

Top 7

Zimmer: 3
Wohnfläche: 90,17 m²
Eigenmittelanteil: € 45.085,00
Stockwerk: EG

Download Factsheet

Top 8

Zimmer: 3
Wohnfläche: 91,21 m²
Eigenmittelanteil: € 45.605,00
Stockwerk: EG

Download Factsheet

1. Obergeschoss

Top 9

Zimmer: 3
Wohnfläche: 73,98 m²
Eigenmittelanteil: € 36.990,00
Stockwerk: 1. OG

Download Factsheet

Top 10

Zimmer: 3
Wohnfläche: 67,62 m²
Eigenmittelanteil: € 33.810,00
Stockwerk: 1. OG

Download Factsheet

Top 11

Zimmer: 3
Wohnfläche: 65,71 m²
Eigenmittelanteil: € 32.855,00
Stockwerk: 1. OG

Download Factsheet

Top 12

Zimmer: 3
Wohnfläche: 95,66 m²
Eigenmittelanteil: € 47.830,00
Stockwerk: 1. OG

Download Factsheet

Top 13

Zimmer: 3
Wohnfläche: 80,72 m²
Eigenmittelanteil: € 40.360,00
Stockwerk: 1. OG

Download Factsheet

Top 14

Zimmer: 4
Wohnfläche: 128,21 m²
Eigenmittelanteil: € 64.105,00
Stockwerk: 1. OG

Download Factsheet

Top 15

Zimmer: 4
Wohnfläche: 102,54 m²
Eigenmittelanteil: € 51.270,00
Stockwerk: 1. OG

Download Factsheet

Top 16

Zimmer: 4
Wohnfläche: 100,89 m²
Eigenmittelanteil: € 50.445,00
Stockwerk: 1. OG

Download Factsheet

Loft-Wohnungen

Top 17

Zimmer: Loft
Wohnfläche: 127,17 m²
Eigenmittelanteil: € 63.585,00
Stockwerk: 1. OG

Download Factsheet

Top 18

Zimmer: Loft
Wohnfläche: 122,72 m²
Eigenmittelanteil: € 61.360,00
Stockwerk: 1. OG

Download Factsheet

2. Obergeschoss

Top 19

Zimmer: 4
Wohnfläche: 92,65 m²
Eigenmittelanteil: € 46.325,00
Stockwerk: 2. OG

Download Factsheet

Top 20

Zimmer: 4
Wohnfläche: 110,47 m²
Eigenmittelanteil: € 55.235,00
Stockwerk: 2. OG

Download Factsheet

Top 21

Zimmer: 5
Wohnfläche: 119,81 m²
Eigenmittelanteil: € 59.905,00
Stockwerk: 2. OG

Download Factsheet

Top 22

Zimmer: 3
Wohnfläche: 68,85 m²
Eigenmittelanteil: € 34.425,00
Stockwerk: 2. OG

Download Factsheet

Top 23

Zimmer: 4
Wohnfläche: 98,42 m²
Eigenmittelanteil: € 49.210,00
Stockwerk: 2. OG

Download Factsheet

Top 24

Zimmer: 4
Wohnfläche: 92,03 m²
Eigenmittelanteil: € € 46.015,00
Stockwerk: 2. OG

Download Factsheet

Top 25

Zimmer: 4
Wohnfläche: 95,74 m²
Eigenmittelanteil: € 47.870,00
Stockwerk: 2. OG

Download Factsheet

Top 26

Zimmer: 4
Wohnfläche: 95,49 m²
Eigenmittelanteil: € 47.745,00
Stockwerk: 2. OG

Download Factsheet

Nebenkosten

Die üblichen Kauf-Nebenkosten wie Grunderwerbsteuer, Grundbucheintragungsgebühr, Vertragserrichtung, Maklerprovision, Kosten der GmbH-Gründung etc. sind in den Gesamt-Projektkosten inkludiert.

Geplante Umsetzung

Das Wohnbauprojekt Schloss Losensteinleiten wird noch 2021 gestartet.

Geplanter Beginn der (Um-)Bauarbeiten: Herbst/Winter 2021

Voraussichtliche Fertigstellung: Frühjahr/Sommer 2023

JETZT ANFRAGEN

Werden Sie Schlossbesitzer – wir unterstützen Sie dabei sehr gerne!

Ihr Ansprechpartner

Mag. Willy Lehmann
willy@lehmann.co.at
+43 664 230 5 999